Aufruf zum Umweltkongress 2011

Liebe Ehemalige und Aktive,

viele von Euch haben ihr FÖJ schon vor einigen Jahren abgeschlossen und dabei viele Erfahrungen gemacht. Einigen von Euch hat das FÖJ womöglich auch als Zukunftsorientierung gedient und Euch in euren Zielen bestätigt. Manche sind auch heute noch im FÖJ aktiv, oder an den Unis, in Vereinen und anderen zivilgesellschaftlichen Bereichen.

Nun sind wir vom FÖJ-AKTIV e.V. wieder auf Euer Engagement und Wissen angewiesen, denn wie Einige vielleicht schon wissen, steht ein FÖJ-Umweltkongress ins Haus, der 2011 im brandenburgischen Premnitz bei Rathenow stattfinden soll. Der Umweltkongress ist eine Veranstaltung für ehemalige- und aktive FÖJlerInnen und kann als sechstes Seminar betrachtet werden. Natürlich sind auch alle anderen Umweltschutzinteressierten herzlich eingeladen.

Wir werden ein siebentägiges Programm mit Themen wie Umweltgeschichte oder -ethik, Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Globalisierung, Konsum usw. erleben. Zusätzlich reflektieren wir das Öko-Image und diskutieren das Ökosein an sich. In Workshops gibt es darüber hinaus auch Möglichkeiten, sich auch künstlerisch mit den Themen auseinanderzusetzen z.B. zu basteln oder gemeinsam Umweltlieder zu dichten. Dabei können auch öffentlichkeitswirksame Projekte entwickelt werden. Alle sind eingeladen einen eigenen Beitrag zu leisten oder sich einfach nur mit Menschen zu treffen, sich zu informieren und zu vernetzen.

Dies wird aber kein gewöhnlicher „Open-Air-Umweltkongress“, sondern wir werden uns auch aktiv dem Umweltschutz widmen und an einem der größten europäischen Renaturierungsarbeiten am niederen Havelabschnitt beteiligen.

Wir suchen:

Engagierte Leute die sich aktiv an einem der größtem Umweltprojekte Brandenburgs 2011 beteiligen wollen, Interesse am Umweltschutz haben und mit eigenständiger Arbeit zurechtkommen aber sich auch in unserem jungen Team von Studentinnen und Studenten zu Recht finden.

Speziell suchen wir momentan jemanden der unsere Projekt-Homepage fertig gestalten möchte, sodass sie bald als möglich online gestellt werden kann. HTML Kenntnisse sind dabei selbstverständlich von Vorteil und ein FTP-Server wird bereitgestellt.

Des Weiteren werden Menschen gesucht die bereit sind Aufgaben in folgenden Bereichen zu übernehmen:

  • Antragsstellung an öffentliche Förderer
  • Pflege der Kontakte zu unseren Projektpartnern
  • Organisation der Verpflegung für den Zeitraum der Durchführung (Erstkontakt zur Kochgruppe „Rampenplan“ ist bereits hergestellt, Mailwechsel läuft auf Englisch)
  • Vorbereitung der Renaturierungsarbeit an der unteren Havel und Vorsorge für die Infrastruktur vor Ort

Wir bieten Euch:

  • Ein kleines, aber engagiertes Team, das auf den gemeinsamen Treffen viel Spaß hat
  • eine effektive Einarbeitung in die Materie des Kongresses durch Freiwillige
  • regelmäßige Informationen
  • Planungstreffen und Gesprächsrunden in und bei Berlin
  • eine Supervision des Projekts
  • Ihr erntet während der gesamten Phase der Vorbereitung aktive Erfahrungen im Bereich Projektmanagement und wie ein Projekt dieser Größe „hoffentlich“ erfolgreiche durchgeführt wird
  • Haftpflicht- und Unfallversicherung während der Durchführungsphase
  • einen ausführlichen Tätigkeitsnachweis der bei zukünftigen Arbeitgebern gut verwertet werden kann

Natürlich könnt ihr auch einfach erst mal reinschnuppern um zu sehen ob euch dieses Projekt anspricht und zur Mitarbeit motiviert.

Ruft uns doch einfach an oder schreibt eine kurze Mail und dann klären wir noch offene Fragen ab und wo unbedingt noch Unterstützung gebraucht wird. Unsere Mailadresse: kongress@foej-aktiv.de. Und ihr könnt natürlich auch unseren Projektplan als PDF herunterladen. Wir freuen uns auf Eure Mitarbeit und -hilfe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.