Schlagwort-Archive: Bundessprecher

Die Bundessprecher tagen zusammen im verschneiten Berlin

Kaum wurde das neue Jahr 2017 zelebriert haben wir Bundessprecher_innen uns in Berlin vom 06.01-08.01.2017 zum ersten Bundessprechertreffen zusammengefunden.

Caro zeigt uns ihre Einsatzstelle beim WWF. (v.l.n.r. oben: Nathan, Anna, Henri, Aisha unten: Caro, Saskia)

Mitten im Szeneviertel Berlin wachten wir morgens auf und konnten die Atmosphäre der Hauptstadt und politischen Hochburg Deutschlands regelrecht spüren.

Am Freitag ging es aber erstmal zu der Einsatzstelle des WWF bei der wir die sehr engagierte FÖJ’lerin Caro kennenlernen durften, welche nur für Anna als Berliner-FÖJ’lerin schon bekannt war. Sie hat uns Ihren Arbeitsplatz gezeigt und uns ihre Kollegen vorgestellt, sowie von den Jugendprogrammen des WWF und der Earth Hour am 25.März.2017 berichtet. (Einen Termin den man sich ruhig schon mal vormerken kann 😉 ) Auch die Einsatzstelle der NAJU haben wir gesehen, in welcher Henri schon ein paar bekannte Gesichter traf. Mit Anna hatten wir zum Glück eine Ortskundige an Bord und eine kostenlose Einführung in die ungeschriebenen Regeln des Berliner Jargons – so hatten wir alle viel Freude daran im „Späti“ vor der Haustür einzukaufen.

Weiterlesen

Die Bundessprecher bei der Bund-Länder-Klausurtagung der Freiwilligendienste

20160510_181030

Ihr lieben alle!
Hier schreibt Pauline, ich möchte euch kurz über die Bund-Länder-Klausurtagung der Freiwilligendienste berichten, an der Marius und ich am 10. Mai 2016 teilgenommen haben! Weiterlesen

Neue Pusteblume

Ab jetzt steht die neue Pusteblume zum Download bereit!
Vielen Dank an alle Autoren und Fans der Pusteblume für eure Unterstützung!

Hier gibt es auch eine Übersicht über alle bisher erschienenen Ausgaben.

Besuch doch auch mal den Blog der Pusteblume!
Dort findest du ebenfalls tolle Berichte – hoffentlich ist deiner auch demnächst dort zu finden 😉

Bericht zur Bundesdelegiertenkonferenz

Treffen von Freiwilligen aus ganz Deutschland

Vom 31. Oktober bis 2. November fand die erste Bundesdelegiertenkonferenz des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ) 2014/15 in Hannover statt. Im Naturkundehaus versammelten sich 40 Freiwillige aus ganz Deutschland, die stellvertretend für ihr jeweiliges Bundesland (Jedes Land stellt zwischen eineN und drei LandessprecherInnen), fünf neue BundessprecherInnen wählten.

Diese vertreten ein Jahr lang bundesweit alle FÖJlerInnen und engagieren sich zum Beispiel dafür, ökologische Themen politisch voranzubringen.
Dafür sind sie bei politischen Sitzungen wie z.B. denen des Bundesarbeitskreises FÖJ anwesend, treffen PolitikerInnen und organisieren Aktionen wie Demos oder den Bundesaktionstag. Dadurch steigern sie Jahr für Jahr den Bekanntheitsgrad des Freiwilligen Ökologischen Jahres.

Neben der Bundessprecherwahl wurden auch Arbeits- und Kommunikationsstrukturen neu überarbeitet, Arbeitskreise gebildet und bereits eifrig über Themen und Inhalte diskutiert.

Dabei sind viele Ideen geweckt und Ziele gesteckt worden, die sicherlich auch schon bald bekanntgegeben werden.

Geleitet wurde die BDK von den fünf ehemaligen Bundessprechern und drei Trägervertretern.

Im Anschluss fand die Jahreshauptversammlung des FÖJ Aktiv e.V statt. Dies ist ein gemeinnütziger Verein aus aktuellen und ehemaligen FÖJlerInnen der vor allem bei Projekten und Aktionen Unterstützung leistet.

von Cornelia Rösch und Marco v. Marschall (LandessprecherInnen der Bundesländer Sachsen und Hessen)

FÖJ trifft BFD

Basti auf BFD-Sprechertreffen

Am Donnerstag, den 30. Januar, war Sebastian Misgajski (Bundessprecher im FÖJ) zusammen mit Dirk Hennig (Vorstandsvorsitzender Bundesarbeitskreis der Träger im FÖJ), FSJ-Sprechern sowie einem Trägervertreter des FSJ beim Einführungsseminar der frisch gewählten Bundessprecher im Bundesfreiwilligendienst im sächsischen Schleife.

FÖJler Basti (1.v.l.) auf dem BFD-Sprechertreffen

FÖJler Basti (1.v.l.) auf dem BFD-Sprechertreffen

Inhaltlich ging es dort neben einem ersten Kennenlernen um die Vorstellung der verschiedenen Sprechersysteme in FÖJ und FSJ.

Um das noch junge Sprechersystem der Bundesfreiwilligen weiterentwickeln zu können, wurden viele Anreize und Erfahrungen weitergegeben. Die Veranstaltung wurde vom FÖJ-Sprecher Basti sehr positiv bewertet: „Trotz der Schwierigkeiten und der geringen Beteiligung bei der ersten offiziellen Wahl im BFD ist hier eine sympathische, motivierte Gruppe entstanden.“

Gespannt darf man jetzt darauf schauen, wie die neuen Vertreter der Freiwilligen im BFD das Sprechersystem gestalten und weiterentwickeln. „Ich denke, wir Sprecher und Freiwillige aus FÖJ und FSJ können uns darauf freuen in Zukunft auch mit den Sprechern des BFD freiwilligendienstübergreifend zusammenzuarbeiten“, so Sebastian Misgajski.

FÖJ Newsletter Dezember 2013

FÖJ Newsletter Dezember 2013

Endlich ist es soweit!

Der erste Newsletter des FÖJ Jahrgangs 2013/14 ist erschienen.

Hier findet ihr Informationen zu den verschiedenen Arbeitskreisen der Landessprecher und erfahrt was bei den Bundessprechern bisher so anstand.

Viel Spaß beim Lesen 🙂

Von 0 auf 100 – Eine Woche Freiwilligendienstpolitik

Am Montag den 18. November ging es los – und wie! Gerade einmal anderthalb Wochen nach unserer Wahl auf der 1. Bundesdelegiertenkonferenz in Hannover waren wir fünf, eure frisch gewählten Bundessprecher des FÖJ-Jahrgangs 2013/14,  in Berlin zu der Fachtagung „Freiwillig Gestalten – Erste Ergebnisse der Evaluation der Freiwilligendienste“ eingeladen. Anlass dieser Veranstaltung waren die Präsentation der ersten Teilergebnisse der Evaluation und außerdem das Klären und vor allem das Miteinbeziehen der Fragen von Freiwilligen, Einsatzstellen und Trägern.

 

Die ersten Zwischenauswertungen der Evaluation konnten dort unter anderem zeigen, dass die Erwartungen, die die Teilnehmenden an ihren jeweiligen Freiwilligendienst haben, durchweg in allen Diensten mindestens erfüllt werden, in vielen Fällen sogar übererfüllt. Von Teilnehmenden im Freiwilligen Ökologischen Jahr wurden zudem beispielsweise Fragen, die die Seminare thematisierten, überdurchschnittlich positiv beantwortet. Das freut Einsatzstellen und Träger natürlich genauso wie uns.

Motiviert und vollzählig starteten wir also nach der Präsentation in den ersten Workshop der sich mit den Sprechersystemen in den verschiedenen Freiwilligendiensten beschäftigte. Nach einführenden Vorträgen über die Regelungen im Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) und im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) wurde viel und kontrovers über die Wahl der Sprecher im Bundesfreiwilligendienst diskutiert.
Am zweiten Tagungstag gab es dann, neben dem Besuch weiterer Workshops, die Gelegenheit viele interessante Gespräche mit Personen aus den unterschiedlichen Freiwilligendiensten zu führen. Nicht zuletzt diese sorgten dafür, dass neben der Möglichkeit uns untereinander besser kennenzulernen auch viele neue Sichtweisen bezüglich der Freiwilligendienstpolitik erlangt werden konnten. So werden fortan auch Meinungen und Positionen anderer Akteure wie Trägervertreter, Einsatzstellenleiter, Sprecher anderer Freiwilligendienste und viele weitere unsere Arbeit bereichern können.

 

Den zweiten Teil der Fachtagung „Freiwillig Gestalten“ konnten jedoch leider nicht alle Bundessprecher persönlich miterleben. Stattdessen ging es am Dienstag in der Frühe für Marielle und Torben gleich weiter auf die nächste Veranstaltung. Die Reise führte von der großen Bundeshauptstadt in ländlichere Gefilde, genauer gesagt ins nordhessische Hofgeismar. Hier wurde uns die Möglichkeit geboten, an der Jahreskonferenz des Bundesarbeitskreises (BAK) FÖJ teilzunehmen. Im BAK sitzen Vertreter fast aller FÖJ-Träger in Deutschland. Und genauso vielfältig wie die Träger selbst sind, sind auch die Tagesordnungspunkte gewesen, die dort auf der Agenda standen. Maßnahmen zur Entlastung des BAK Vorstandes, die ersten Ergebnisse der Evaluation der Freiwilligendienste und der Besuch von Herrn Dr. Weingärtner vom Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben sind nur ein Auszug aus dem, was uns an Interessantem geboten wurde. Für uns Bundessprecher war diese Tagung perfekt, um das FÖJ auch einmal aus Sicht der Träger zu betrachten und auf diese Weise neue Sichtweisen auf das Freiwillige Ökologische Jahr selbst zu erhalten.

 

Getrost können wir nach dieser anstrengenden Woche behaupten, dass wir von nun an voll eingebunden sind, was unser Amt betrifft. Die Erfahrungen und Erkenntnisse, die wir gemacht haben nehmen wir natürlich mit in unsere Arbeitskreise, damit unser FÖJ-Jahrgang auf diese Weise am besten davon profitieren kann. Trotz allem freuen wir uns nun aber riesig darauf in unseren Einsatzstellen zur Abwechslung auch mal wieder weniger politischen Angelegenheiten gegenüber stehen zu können.

Die neuen Bundessprecher stehen fest!

Die erste Bundesdelegiertenkonferenz des neuen FÖJ Jahrgangs 2013/14 ist nun fast schon wieder vorbei. Gestern abend haben sich ganze 16 Kandidaten für das Bundessprecheramt zur Wahl gestellt – wir gratulieren den fünf neuen Bundessprechern im FÖJ:Jamila aus Rheinland-Pfalz; Marielle aus Hamburg; Basti aus Berlin; Marvin aus Bayern und Torben aus Niedersachsen! Der neue Jahrgang wird sich, seine Ziele und die neuen Arbeitskreise hier in Kürze selbst vorstellen.
Wir bedanken uns für den sehr rührenden und tränenreichen Übergang  und wünschen viel Motivation, Durchhaltevermögen und Erfolg! 🙂

Eure Bundessprecher aus 2012/13: Crispin, Eva, Nani, Ole und Johannes

4

 

FÖJ 2012/13 – ein Rückblick

Heute in einer Woche ist es soweit: Wir übergeben unser Bundessprecheramt an den neuen Jahrgang. Um mit dem letzten Jahr abzuschließen, zu reflektieren und allen Interessierten einen Überblick geben zu können, darüber was wir geleistet haben, haben wir ein Resümee verfasst. Es ist der Wahnsinn, wie schnell das Jahr rum ging und was wir alles geschafft haben. Ich bin richtig stolz, wenn ich meinen Ordner so durch blättere! Und irgendwie kann ich es noch gar nicht so ganz fassen, dass wir nächstes Wochenende im Naturfreundehaus Hannover vor den ganzen frisch gebackenen Landessprechern stehen und plötzlich die Rolle unserer Vorgänger übernehmen, die vor einem Jahr unsere erste Bundesdelegiertenkonferenz durchgeführt haben. Vor heute genau einem Jahr saßen wir selbst noch dort und waren ganz aufgeregt und gespannt, wie die anderen Sprecher so sind, was sich für Arbeitskreise bilden, wer Bundessprecher wird, was wir erreichen werden. Das Ergebnis könnt ihr hier im Resümee nach lesen.
Ich bin verdammt gespannt auf die nächste Woche und wir fünf freuen uns schon sehr auf euch! 🙂
Wir sehen uns am Freitag in Hannover!

Das letzte Bundessprechertreffen

DSC_0950

 

Wir sind zurück aus der Sommerpause und haben uns am Wochenende, vom 27.-29.09., in Ahrensburg bei Hamburg getroffen. Dort fand bei sonnigstem Herbstwetter und abendlichem Kaminfeuer das letzte Bundessprechertreffen unseres Jahrgangs 2012/13 statt. 🙂 

 

Da wir vom 8.-10. November während der ersten Bundesdelegiertenkonferenz (BDK) des neuen Jahrgangs unser Amt an die neuen Bundessprecher übergeben werden, standen vor allem die Organisation und die inhaltliche Ausarbeitung der BDK, sowie die Amtsübergabe auf der Tagesordnung. Zudem hatten wir Besuch von Sonja Strieben und Britta Hetzel vom BAK FÖJ (das ist der Zusammenschluss der FÖJ Träger in Deutschland) und haben gemeinsam auf das Jahr zurück geblickt und unsere Zusammenarbeit ausgewertet. Aus diesen Ergebnissen erarbeiten wir gerade ein Resümee, das ihr in ein paar Wochen hier im Blog nachlesen könnt.

Hier gibt es das Protokoll unseres Treffens zum Download.
Jetzt haben wir noch einen guten Monat Zeit, all unsere noch offenen Aufgaben anzugehen und alles so vorzubereiten, dass wir unseren Nachfolgern einen sicheren Start ermöglichen können. Wir freuen uns auf die BDK und sind schon super gespannt auf die neuen Landes- und Bundessprecher und auf die Ideen und Motivation, die der neue Jahrgang mitbringt! 🙂

Eure noch-Bundessprecher Eva, Nani, Crispin, Johannes und Ole

bundessprechertreffen-5

Damit ihr einen Eindruck davon erhaltet, wie ein Bundessprechertreffen bei uns so aussieht: Hier ein Einblick in unsere Arbeitsphase am Sonntag morgen. 😉