Die Bundessprecher*innen auf dem 2. Deutschen EngagementTag


(Von Links: „Pippo“, Dirk Hennig, Deborah Strickmann, Ministerin Katarina Barley,
Jannick Nessensohn, Malte Hilker) (Bilder Dank: Herbert Jennerich / BAFzA)

[Kurz gesagt: Auf Einladung des Bundesministeriums waren der FÖF e.V und die Bundessprecher*innen in Berlin um das FÖJ als die demokratische und für die Gesellschaft nützliche Institution zu präsentieren, die es ist.]

Vom 05. bis zum 06. Dezember fanden sich zwei Bundessprecher*innen (Deborah und Jannick und ein Mitgleid des FÖJ Aktiv e.V (auch bekannt als Pippo) in Berlin im Café Moskau ein, um zusammen mit dem FÖF e.V Gesicht zu zeigen und das FÖJ zu repräsentieren.
Gemeinsam betreuten wir einen Info-Stand, besuchten zahlreiche Work-Shops und tauschten uns mit anderen bundesweit agierenden Organisationen aus.
Der Deutsche EngagementTag wurde vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ins Leben gerufen und ermöglicht eine Plattform, um demokratiefördernden Gruppen und Institutionen eine Möglichkeit zum bundesweiten Austausch, der Repräsentation und der Wertschätzung ihrer Arbeit zu bieten.


Die Bundesministerin selbst war ebenfalls anwesend, was uns die Chance bot, auch kurz mit ihr selbst zu sprechen und ihr das FÖJ und seine Strukturen näher zu bringen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.