Bericht: Soli-Aktionstage in Thüringen

Bericht von Anne-Katrin Kunz aus Thüringen

FÖJ ist, nein… HAT ZUKUNFT

Am Freitag, den 31.Mai, trafen sich zahlreiche FÖJler im Hirschgarten mit Plakaten, auf denen z.B. Sprüche, wie „FÖJ hat Zukunft“ das Thema der Aktion verkündeten. Der FÖJ-Arbeitskreis „politische Aktion“ organisierte zwei Aktionstage für das FÖJ in Erfurt. Neben vielen Thüringer Freiwilligen kamen deshalb auch Teilnehmer aus anderen Bundesländern, wie z.B. Bayern, Rheinland-Pfalz und Brandenburg nach Erfurt.

Die Finanzierung des FÖJ nach 2014 steht in den Sternen. Das will ein Großteil der bundesweit demokratisch organisierten rund 2900 FÖJler nicht akzeptieren!

Am Nachmittag überreichten wir dem Thüringer Umweltminister Jürgen Reinholz selbstgestaltete Collagen und eine Liste mit 839 Unterschriften, in denen wir den Erhalt des FÖJ in Thüringen, sowie eine größere finanzielle Beteiligung des Landes fordern.

Herr Reinholz war beeindruckt von dem Engagement der jungen Menschen, die so viel Herzblut für den Bestand und die Zukunft des Ökologischen Jahres investieren. Er sicherte uns zu, sich für den Stellenerhalt und somit für den Erhalt des FÖJ´s in Thüringen einzusetzen.

Anschließend bestand für interessierte Bürger die Möglichkeit, sich an Ständen über das FÖJ zu informieren.

Für Kinder gab es von den FÖJlern Basteleien, wie z.B. Geldbeutel aus Tetrapacks, Stoffbeutel bemalen, das Herstellen sogenannter „Seedbombs“ oder auch Samenkugeln. Dadurch werden sie spielerisch an das Thema Nachhaltigkeit und Ökologie herangeführt.

Am nächsten Vormittag fand im Erfurter Stadtpark ein Spendenlauf für das „Grüne Band“, ein Naturschutzprojekt des BUND statt. Am Mittag konnten wir dann den Spendengutschein in Höhe von 335,00 € übergeben.

Dann waren die beiden Aktionstage vorbei und die FÖJler, die aus ganz Deutschland extra nach Erfurt angereist waren, traten wieder den Heimweg an. Zurück bleibt bei hoffentlich allen das Gefühl, für die Zukunft des FÖJ etwas erreicht zu haben.

– – – – –

Fotos zur Aktion werden hier bald zu finden sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.